•  
  •  

Die Boxer-Ladys

Titel

Die Boxer - Ladys

Autor

Daniel Kaiser

Spieldauer

ca. 120 Minuten

Sprache

Schweizerdeutsch​​​​​​​

Personen

5H / 6D 

Bühnenbild

1

erhältich im:

noch nicht im Handel


image-10800854-pict1616-c20ad.jpg?1603892734815


Presse
Referenzen
Fotos
Foto-Clips
Video-Clips

Leseproben

​​​​​​​

Bestellen
noch nicht im Handel



Zum Inhalt

Paul Gruber ist Besitzer vom Hotel Seeblick. Das Hotel läuft bis jetzt sehr gut und ist fast ausgebucht. Aber jetzt fangen die Probleme an.

Das Konkurrenzhotel am See wirbt sein Personal ab. Er verliert den Koch, die Zimmermädchen, die Masseuse und den Portier. Nun muss er schnell improvisieren. Der Gärtner übernimmt die Massage, der Poolmeister übernimmt, mit wenig Erfolg die Küche und er selber die Reception. Nur für die Zimmermädchen hat er noch keine Lösung gefunden. Drunter leidet natürlich die Sauberkeit der Zimmer. Die anwesenden Gäste sind sehr unzufrieden. Vor allem der Baron Nico von Falkenstein, die geheimnisvolle Oceana del Ponte und der komische Herr Moritz Freudlos. Auch die neu angereisten Boxer-Ladys, die ihr Trainingswoche hier abhalten wollen, sind erbost über den Zustand des Hotels.

Nun kommt aber Schwung in die Bude. Ein Ausbrecher mit seinem Fluchthelfer cheken im Hotel ein. Sie sind auf der Suche nach einem Geldkoffer der hier im Hotel versteckt sein muss. Die Boxer-Ladys vergessen ihre vernachlässigten Zimmer und machen nun Jagd auf die Verbrecher, -und das mit Erfolg.  Auch Amors Pfeile fliegen herum und das Hotel wird, dank den Boxer-Ladys gerettet.